Defekte MS43 Motorsteuerung E46

Kurz vor Ostern erreichte uns noch ein eiliger Hilferuf bzgl. einer defekten MS43 DME. Die genaue Schadensursache lässt sich leider nicht zweifelsfrei feststellen, die Umstände sind aber recht spektakulär.
In jedem Fall ist die Platine direkt am Anschluss der Stromversorgung verschmort was zunächst auf einen Kurzschluss schließen lässt. Nach Informationen des Besitzers lief das Fahrzeug nach dem Starten zunächst nur auf 3 Zylindern, dann aber wieder auf allen 6 Töpfen. Nach der Fahrt zur Werkstatt wurde festgestellt, dass die Kats extrem heiß geworden sind und sogar den Motortragarm, der in der direkten Nähe ist, angeschmolzen ist. Nach Austausch der defekten Komponenten wurde das Motorsteuergerät untersucht und sah wie im Beitragsbild aus.
Der geschmolzene Kat lässt sich auf viel unverbrannten Kraftstoff zurückführen, sodass die Hitze auch den Tragarm beschädigt hat. Vmtl. besteht der Zusammenhang mit dem Schaden der DME darin, dass die Einspritzventile aufgrund des Kurzschlusses dauerhaft offen standen. Genauer lässt sich das leider nicht mehr ohne weiteres analysieren.
Der Kunde hat von uns eine generalüberholte DME mit passender Programmierung für sein Fahrzeug bekommen, sodass es nun hoffentlich bald wieder auf die Straße zurück kann.

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.